Panorama_stmaria_small

„Der Eindruck der vielen Lichter und einfach mal nur für sich selbst da zu sein“ – Diese Rückmeldung einer Teilnehmerin auf die Frage „Was hat euch besonders gefallen?“ beschreibt wohl am besten die erste Veranstaltung des neuen Jugendspirituellen Zentrums. In einer wunderschönen Atmosphäre aus über 1500 Teelichtern konnten Jugendliche und junge Erwachsene am Abend des 01.02. 2014 zur Ruhe kommen und an in der ausgeräumten Kirche verteilten Stationen kreativ werden oder über ihren eigenen Glauben nachzudenken.
Und falls man doch etwas gesellschaftlicheres suchte, fand man Platz in einer Jurte und konnte sich bei Punsch, Stockzopf und Gitarrenklängen über die Eindrücke aus der Kirche unterhalten.
Abschließend möchten sich die Jurefs nach dieser gelungenen ersten Aktion ganz herzlich bei allen Helfern während der Planungszeit und während der Aktion selbst bedanken!